Am Sonntag dem 04.11.2018 wurde der Vorstandpokal unter 27 Damen ausgeschossen. Von den Stiftern wurde die 1964 als zu erreichender Teilerwert festgelegt. In diesem Jahr wurden 3 Schuss in der Disziplin Kleinkaliber gewertet. Die Teilerwerte der 3 abgegebenen Schüsse wurden zusammengezählt und jede Schützin versuchte dem festgelegtem Teilerwert so nah wie möglich zu kommen.

 

   Siegerinnen des Vorstandpokal KK:

  1. Ines Borgmann mit 1.800,6 Teiler = (-163,4)

  2. Gudrun Ohm mit 1.784,0 Teiler     = (-180,0)

  3. Wibke Thomsen mit 2.253,4 Teiler = (+289,4)

 

 

Gudrun Ohm, Ines Borgmann, Wibke Thomsen

Bericht (M.F.), Foto (S.B.)


 

Am Sonntag dem 21.10.2018 ging es mit 30 Teilnehmerinnen in der Disziplin Luftgewehr, um den von Damenleutnant Hans-Holger Huchthausen und Damenleutnant Hartmut Ellermann im Jahr 2004 gestifteten Schnuckenkopf.

Die handgefertigten Pokalnadeln mit dem Schnuckenkopf wurden an die drei "Besten Teiler" ausgegeben

 


Siegerinnen Schnuckenkopf LG:

 

1. Larissa Matyschik   34,1 Teiler

2. Marlis Klingenberg   36,8 Teiler

3. Ulrike Harmeyer        52,6 Teiler

 

 

Ulrike Harmeyer, Larissa Matyschik, Marlis Klingenberg  

Bericht (M.F.), Foto (S.B.)


 

Am Sonntag, 07.10.2018 kamen bei herrlichem Sonnenschein 19 Damen zum Margret Hische- und Staats-Pokal Schießen. Beide Pokale wurden in der Disziplin Kleinkaliber auf Ringzahl ausgeschossen.

In der Damenklasse erreichten 2 Schützinnen 29 Ring und mussten durch ein Stechen die Plätze 2 und 3 festlegen. Die Siegerin stand zu diesem Zeitpunkt mit 30 Ring bereits fest.

In der Jugendklasse entschied erst ein Stechen, wer als Siegerin den Staats-Pokal entgegen nehmen durfte.

 

Die 5 Preisträgerinnen des Tages

         
  Ines Borgmann, Margret Hische, Marianne Weber, Jasmin Teppe, Claudia Howind

  

 

Siegerinnen Margret Hische Pokal KK Damenklasse:

 

1. Marianne Weber    30 Ring

2. Margret Hische       29 R. (10)

3. Ines Borgmann       29 R.  (9) 

 
 
 
 
 
 
 
 
Marianne Weber, Margret Hische, Ines Borgmann
 
 

 

  Siegerinnen Staats-Pokal KK Jugendklasse:

 

  1. Jasmin Teppe 28 Ring (10)                           

  2. Claudia Howind 28 Ring (9)

  

 

 

 Jasmin Teppe, Claudia Howind

 

Bericht (M.F.), Foto (S.B.)


   

Am Freitag dem 28.09.2018 wurde im Kleinkaliber der Tägtmeyer-Fischer-Pokal ausgeschossen. In diesem Jahr nahmen 20 Damen am Pokalschießen teil. Der Pokal geht laut Stiftungsurkunde, an die Schützin mit dem Besten Teiler.

 


Siegerinnen des Tägtmeyer-Fischer-Pokal KK:

 

1. Daniela Meuer        157,5 Teiler 

2. Marlis Klingenberg    334,9 Teiler

3. Hedda Maurer-Eicke    347,8 Teiler


 

 

Hedda Maurer-Eicke, Daniela Meuer, Marlis Klingenberg
 

Bericht (M.F.), Foto (E.Z.)


 

Am Dienstag, 18.09.2018 ging es in der Disziplin Luftgewehr um den Hagemann-Pokal. Dieser wurde auf Teilerwertung ausgeschossen und 21 Damen nahmen daran teil.


 

 


Siegerinnen des Hagemann-Pokal
LG:

 

 

1. Anke Herbst     42,4 Teiler

2. Daniela Meuer     42,6 Teiler

3. Wibke Thomsen      45,4 Teiler

  

 

Daniela Meuer, Anke Herbst, Wibke Thomsen


Bericht (M.F.), Foto (E.Z.)


 

Unser Überraschungsschießen in der Disziplin Kleinkaliber fand am Freitag, 14.09.2018 statt. Es nahmen fast 30 Schützinnen daran teil.

Jede Teilnehmerin erhielt 4 Scheiben und musste an 4 verschiedenen Vereinsgewehren je 2 Schuss abgeben. Es wurden gute Ergebnisse geschossen, von 80 möglichen Ringen wurden je 3x 77 und 76 Ring erreicht. Erst ein Stechschuss auf Teilerwertung, diesmal mit einem Balkenkorn, legte die Reihenfolge der Siegerinnen fest.

Überraschungsschießen 2018 KK:   

1. Andrea Warnecke      77 Ring

2. Elisabeth Ziehlke       77 Ring

3. Marianne Weber        77 Ring

4. Heike Schäm              76 Ring

5. Claudia Howind          76 Ring

6. Inka Feuerhake          76 Ring

und weitere 15 Damen durften sich über einen Fleischpreis freuen. Viele der Teilnehmerinnen hatten Spaß am Schießen mit den unterschiedlichen KK-Gewehren.

Bericht (M.F.) 

 


Die ersten Pokale der Herbstsaison wurden unter Teilnahme von 20 Damen am 26.08.2018 ausgeschossen.

Es ging um die Königinnen-Pokale im Kleinkaliber und um den Gerda-Bennecke-Pokal im Luftgewehr. Für den Gerda-Bennecke-Pokal galt die Maßgabe, dass der beste Schuß (Teiler) gewinnt. Bei den Königinnen-Pokalen galt die beste Ringzahl eines Satzes. Hier durfte aber erst 1 Probeschuß abgegeben werden, bevor 2 Satz a' 3 Schuß geschossen wurden, wobei nur der beste Satz in die Wertung ging.

 
 

Siegerinnen Gerda-Bennecke-Pokal LG

 
1. Jasmin Teppe    68,3 Teiler

2. Ursel Andres    103,3 Teiler (St.9)

3. Margret Hische 103,3 Teiler (St.7)

 

 

 

 



Siegerinnen Königinnen-Pokal KK Damenklasse:

1. Marlis Klingenberg   30 Ring
 
2. Elisabeth Ziehlke     29 Ring     (St. 10/10/10)
 
3. Britta Wedig            29 Ring      (St. 10/10/9)

 

 


 

Siegerinnen Königinnen-Pokal KK Jugendklasse:


1. Jasmin Teppe    30 Ring

2. Lynn-Greta Hische  27 Ring

 

 

 

 

  


Siegerinnen aller 3 Pokale  

         
Margret Hische, Ursel Andres, Jasmin Teppe, Lynn-Greta Hische, Marlis Klingenberg, Britta Wedig, Elisabeth Ziehlke

 

Bericht (M.F.), Foto (M.F.)



1. Halbjahr (Februar-Juni) 2018

Am letzten Pokalschießen am 19. Juni 2018 vor unserem Schützenfest, nahmen 36 Damen teil. Es ging in der Disziplin KK auf Ringzahl um den Sternberg-Pokal /Damenklasse und den Rollwage-Pokal /Jugendklasse. Die Preisträgerinnen standen erst nach mehrmaligem Stechen fest, da 11 Damen jeweils 29 Ring geschossen hatten. Die Pokalsiegerinnen standen mit 30 Ring bereits vor dem Stechen fest. Der Schäfer-Ziegenbruch-Warnsmann-Pokal wurde unter Teilnahme aller Damen, auf Teiler ausgeschossen.


Siegerinnen Sternberg-Pokal Damenklasse KK:

 

  1. Kathrin Solle     30 Ring

  2. Marianne Weber    29 Ring (10)

  3. Konni Dziubek          29 R. (9,10,9) 

 

.

 

Siegerinnen Rollwage-Pokal Jugendklasse KK:

1. Finja Hische   30 Ring

2. Jasmin Teppe    29 Ring (10/10)

3. Claudia Howind    29 Ring (10/9/10)

 

.


 

Siegerinnen des Schäfer-Ziegenbruch-Warnsmann-Pokal auf Teiler KK:

1. Britta Wedig    37,5 Teiler

2. Marion Friedrich   76,9 Teiler

3. Lea Brammer          106,5 Teiler

 


 

 


Konni Dziubek, Marianne Weber, Kathrin Solle, Lea Brammer, Britta Wedig, Marion Friedrich, Claudia Howind, Finja Hische, Jasmin Teppe


Bericht (M.F.), Foto (S.B.)


 

Am Dienstag dem 12.06.2018 trafen sich 32 Mitglieder zum letzten Übungsschießen vor dem Königinnenschießen. Ausserdem ging es um den Seniorinnenpokal, der in der Disziplin Kleinkaliber auf Teiler ausgeschossen wurde. Vom Pokalstifter Horst Andres gibt es als Altersvorgabe 60 Jahre, sodass 7 Damen daran teilnehmen durften.

Siegerin des Senioren-Pokal KK:  

 

Marlis Klingenberg siegte mit einem 361,7 Teiler


Foto E.Z. / Text M.F.


 

27 Schützinnen trafen sich am Freitag dem 25.05.2018 bei herrlichem Sommerwetter und kämpften in der Disziplin Kleinkaliber mit 6 Schuss auf höchste Ringzahl um den Meisiek-Pokal. 3 Damen hatten 58 Ring geschossen und mussten sich einem Stechen stellen. Der Pokal wurde von der Siegerin des Jahres 2017 verteidigt. Erst der elfte Stechschuss brachte endlich das erlösende Ergebnis und Ines Borgmann stand als Siegerin fest.


 Anke Herbst, Ines Borgmann, Marion Friedrich


Siegerinnen Meisiek-Pokal KK:

  1. Ines Borgmann   58 Ring  (10,10,10,10,9,9,10,10,10,10,10)

  2. Marion Friedrich   58 Ring  (10,10,10,10,9,9,10,10,10,10,9)

  3. Anke Herbst         58 Ring  (7)

 

Foto S.B. / Text M.F.


 

Am Dienstag dem 08.05.2018 ging es mit 21 Teilnehmerinnen in der Disziplin Luftgewehr um den Schießwarte-Pokal der auf höchste Ringzahl ausgeschossen wurde.

Es gab so gute Ergebnisse, dass 8 Schützinnen, davon 2 mit 30 Ring, die Reihenfolge erst durch ein mehrmaliges Stechen entscheiden konnten.

 

 

Siegerinnen Schießwarte-Pokal

1. Marianne Weber    30 Ring

2. Dorothee Rohlf         30 Ring

3. Petra Herbst-Sievers  29 Ring

 

 

Petra Herbst-SieversMarianne Weber, Dorothee Rohlf

Foto E.Z. / Text M.F.


 

Am Sonntag dem 29.04.2018 wurde unsere Vereinsmeisterin ausgeschossen. 

Um die begehrte Kette zu erringen, gaben die bei strahlendem Sonnenschein erschienenen 25 Damen, je 6 Schuss mit dem Luftgewehr und dem Kleinkalibergewehr ab.
Es wurden sehr gute Ergebnisse erzielt, sodass erst ein mehrmaliges Stechen die Reihenfolge der Preisträgerinnen entscheiden musste.

Die Vereinsmeisterin stand bereits mit 118 von 120 möglichen Ringen fest und hatte mit dem Stechen nichts mehr zu tun. Mit 117 Ring gingen Silke Bartsch und Ines Borgmann ins Stechen, welches Silke Bartsch mit den besseren Stechschüssen für sich entscheiden konnte und Ines Borgmann auf den 3. Platz verwies. Melanie Heuer, Heike Resa und Heike Schäm gingen mit 116 Ring ins Stechen. Heike Resa hatte das bessere Ergebnis im Stechen und belegte den 4. Platz gefolgt von Heike Schäm auf dem 5. Platz. Die Preisträgerinnen wurden mit  Nachtmann-Preisen ausgezeichnet.


 

Vereinsmeisterin 2018                                                                                                                                                                                                                     

1. Claudia Howind     118 Ring 

2. Silke Bartsch           117 Ring (20/20)

3. Ines Borgmann     117 Ring (20/19)

4. Heike Resa             116 Ring (20)

5. Heike Schäm           116 Ring (18)

                                                                                   

 

 

Siegerinnen: Heike Schäm, Ines Borgmann, Claudia Howind, Silke Bartsch, Heike Resa

   Foto E.Z. / Bericht M.F.


 

Am Freitag 20.04.2018 trafen sich 27 Damen im Schützenhaus Eldagsen und kämpften in der Disziplin Kleinkaliber um den BKS-Pokal und um den Nicole-Meisiek-Pokal. Die Pokale wurden in diesem Jahr auf den besten Teiler ausgegeben.



Siegerinnen Nicole-Meisiek-Pokal Jugendklasse KK:

 

1. Melanie Heitmüller  272,5 Teiler

2. Claudia Howind       281,9 Teiler

3. Larissa Matyschik    288,4 Teiler

 

 

 

 

Larissa Matyschik, Melanie Heitmüller, Claudia Howind

 

 Siegerinnen BKS-Pokal Damenklasse KK:


 

1. Marion Friedrich    174,6 Teiler 

2. Kirsten Obst          245,1 Teiler 

3. Marlis Klingenberg  326,6 Teiler 



 Marlis Klingenberg, Marion Friedrich, Kirsten Obst

 

Siegerinnen des BKS-Pokal und des Nicole-Meisiek-Pokal.

Marlis Klingenberg, Kirsten Obst, Marion Friedrich,Melanie Heitmüller, Claudia Howind, Larissa Matyschik

Foto E.Z. / Text M.F.              


 

Am Freitag, 23.03.2018 folgten 28 Damen unserer Einladung zum Ostereier-Preisschießen und Jäger-Jungschützen-Pokal.  Durch die guten bis sehr guten Ergebnisse konnten sich die Schützinnen über Blumen oder Osterpräsente freuen.


Siegerinnen Jäger-Jungschützen-Pokal KK:

 
1. Elisabeth Ziehlke    207,8 Teiler

2. Dorothee Rohlf       235,5 Teiler

3. Claudia Howind       273,1 Teiler

 

   Claudia Howind, Dorothee Rohlf, Elisabeth Ziehlke

 

Die Siegerinnen beim Ostereier-Preisschießen konnten erst durch ein Stechen ermittelt werden. In der Disziplin Luftgewehr wurden 2 gute Teiler unter 70 Teiler geschossen und erhielten dafür einen Preis.

LG:  1. Lea Brammer 30 Ring  2. Monika Teppe 68,4 Teiler  3. Claudia Howind 30 Ring  4. Marianne Weber 69,0 Teiler  5. Marlis Klingenberg 30 Ring - und weitere 15 Schützinnen konnten sich einen Preis aussuchen.

KK:   1. Claudia Howind 30 Ring  2. Marisa Warnecke 30 Ring  3. Melanie Heuer 29 Ring  4. Ulrike Hische 29 Ring  5. Sieglinde Rathe 29 Ring  6. Monika Teppe 29 Ring  7. Renate Schatkowski 29 Ring  8. Lea Brammer 29 Ring - weitere 10 Schützinnen erhielten einen Preis.

Bericht u. Foto (M.F.)

 


 

Am Freitag dem 16.03.2018 ging es in der Disziplin Kleinkaliber um den Ohlendorf-Pokal der auf Teiler ausgeschossen wurde. 22 Schützinnen waren anwesend, 19 Mitglieder der Damenklasse waren berechtigt um den Pokal mit zuschießen.

http://www.damenschiessclub-eldagsen.de/media/bilder/2017_Pokalsieger/20170321_Ohlendorf-Pokal_KK_kl.jpg 

Siegerinnen des Ohlendorf-Pokal KK:

1.  Silke Bartsch    225,6 Teiler

2.  Kirsten Obst       335,8 Teiler

3.  Sieglinde Rathe     352,1 Teiler

  

 

 

Sieglinde Rathe, Silke Bartsch, Kirsten Obst

Bericht (M.F.), Foto (S.B.)


 

Ein weiteres Pokalschießen hat beim Damen-Schieß-Club Eldagsen stattgefunden. Diesmal in der Disziplin Luftgewehr. 22 Damen schossen am 06.03.2018 die Inge-Eicke-Plakette mit 5 Schuss auf Ringzahl, mit überragenden Ergebnissen aus.

Alle 3 Preisträgerinnen schossen 50 Ring und konnten die Reihenfolge erst durch ein mehrmaliges Stechen ermitteln.

Siegerinnen der Inge-Eicke-Plakette LG:

 

  1. Monique Bartsch  50 Ring (10,10,10)

  2. Larissa Matyschik 50 Ring (10,10,9)

  3. Dorothee Rohlf     50 Ring        (7) 

 

 

 

Dorothee Rohlf, Monique Bartsch, Larissa Matyschik 

Bericht (M.F.), Foto (S.B.)

 


 

Am Sonntag, 25.02.2018 begannen wir unsere Schießsaison mit 23 Mitgliedern. Es ging um den Ute Schäfer Pokal der in Kleinkaliber auf Ringzahl ausgeschossen wurde. Mit 29 Ring konnten 3 Schützinnen die Reihenfolge erst durch ein dreimaliges Stechen entscheiden.

 

Siegerinnen Ute Schäfer Pokal KK:

1. Ines Borgmann   29 Ring  (9,9,9) 

2. Sabine Nocinski   29 Ring  (9,9,8)

3. Marlis Klingenberg  29 Ring  (8)

 

 

Sabine Nocinski, Ines Borgmann, Marlis Klingenberg

Bericht (M.F.), Foto (S.B.)



2017



 

Am Dienstag, 14.11.2017 wurde für die

Damen ab 60 Jahre                                    

der Seniorinnenenpokal auf Ringzahl

unter 6 Teilnehmerinnen ausgeschossen.

 

Siegerin des Senioren-Pokal's KK:

 

Marianne Weber        29 Ring

 

 

  Marianne Weber


 

Am Freitag dem 10.11.2017 wurde der Vorstandpokal unter 27 Damen ausgeschossen. Von den Stiftern wurde die 1964 als zu erreichender Teilerwert festgelegt, der in diesem Jahr mit 2 Schuss erzielt werden sollte. Jede Schützin gab 2 Schuss in der Disziplin Kleinkaliber ab und versuchte dem festgelegtem Teilerwert so nah wie möglich zu kommen.

 

 Siegerinnen Vorstandpokal KK:

 

  1. Marianne Weber mit 2.080,2 Teiler = (+116,2)

  2. Ulrike Hische       mit 1.838,8 Teiler = (-125,2)

  3. Melanie Heuer     mit 1.741,7 Teiler = (-222,3)

 

 

 

Ulrike Hische, Marianne Weber, Melanie Heuer

Bericht (M.F.), Foto (E.Z.)

 


 

Am Sonntag dem 22.10.2017 kämpften 29 Teilnehmerinnen in der Disziplin Luftgewehr um die begehrten Pokalnadeln des Schnuckenkopfes. Dieser wurde im Jahr 2004 von Damenleutnant Hans-Holger Huchthausen und Damenleutnant Hartmut Ellermann gestiftet.

Die handgefertigten Pokalnadeln, mit einem Schnuckenkopf, wurden von Hartmut Ellermann an die drei "Besten Teiler" ausgegeben


 

Siegerinnen Schnuckenkopf LG:

 

1. Wibke Thomsen   21,6 Teiler

2. Melanie Heuer       31,0 Teiler

3. Ines Borgmann       58,0 Teiler

 

 

 Bericht (M.F.), Foto (E.Z.)


 

Melanie Heuer, Wibke Thomsen, Ines Borgmann  

 


 

Am Freitag, 13.10.2017 fand unser Preisschießen in der Disziplin Luftgewehr, unter der Beteiligung von 26 Schützinnen statt. Es wurden gute Ergebnisse geschossen, so dass bereits um den 1. Platz, ein Stechschuss auf Teilerwertung, die Reihenfolge der Siegerinnen festlegen musste.

Preisschießen 2017 LG:   

1. Claudia Howind        30 Ring

2. Marianne Weber       30 Ring

3. Wibke Thomsen        29 Ring

4. Heike Resa               29 Ring

5. Inka Feuerhake         29 Ring

6. Ines Borgmann          29 Ring

und weitere 13 Damen konnten sich über einen Gutschein oder einen Sachpreis freuen.

 


 

Am Sonntag 08.10.2017 kämpften 18 Damen in der Disziplin Kleinkaliber auf Ringzahl um den Margret Hische-Pokal und um den Staats-Pokal.
In der Jugendklasse stand die Pokalsieger bereits nach dem Schießen fest, in der Damenklasse hingegen, konnte die Pokalsiegerin erst durch ein 10-maliges Stechen ermittelt werden. Auch die weiteren Preisträger mussten durch ein Stechen die Reihenfolge festlegen.

                                                          

Die Preisträger beider Pokale von links nach rechts:

Lea Brammer, Marisa Warnecke, Claudia Howind, Marion Friedrich, Petra Ruhe, Heidrun Dill

 

 

 

Siegerinnen des Margret Hische Pokal Damenklasse KK:

 

1. Marion Friedrich    29 Ring (10,10,8,9,10,8,10,8,9,10)

2. Petra Ruhe            29 Ring (10,10,8,9,10,8,10,8,9,8)

3. Heidrun Dill             29 Ring (9) 

 

 

 

 Petra Ruhe, Marion Friedrich, Heidrun Dill

 

 

 

 

 Siegerinnen des Staats-Pokal Jugendkl. KK:
 

  1. Claudia Howind   29 Ring

  2. Marisa Warnecke   28 Ring (10)

  3. Lea Brammer           28 Ring (9)

 
 
 
 
 
 
 
Marisa Warnecke, Claudia Howind, Lea Brammer
Bericht (M.F.), Foto (E.Z.) 
 

 

Sonntag den 24.09.2017 ging es im Kleinkaliber um den Tägtmeyer-Fischer-Pokal. Es nahmen in diesem Jahr 17 Damen daran teil, und die Ergebnisse waren super!

 
Siegerinnen des Tägtmeyer-Fischer-Pokal KK:

1. Regina Ciesiolka    200,7 Teiler 

2. Marianne Weber     265,3 Teiler

3. Andrea Warnecke    386,0 Teiler


 

 

 

 

Bericht (M.F.), Foto (E.Z.)

 
Marianne Weber, Regina Ciesiolka, Andrea Warnecke


 

Der Hagemann-Pokal wurde am Dienstag, 17.09.2017 in der Disziplin Luftgewehr auf Teilerwertung ausgeschossen. 24 Damen nahmen daran teil und konnten sich, nach Abschluss des Schießens mit den nachstehenden Siegerinnen freuen.


 

 


Siegerinnen des Hagemann-Pokal
LG:

 

1. Ina Wessel     52,8 Teiler

2. Jasmin Teppe     58,1 Teiler

3. Marianne Weber      60,3 Teiler

  

 

 

 

Jasmin Teppe, Ina Wessel, Marianne Weber


Bericht (M.F.), Foto (E.Z.)


 

Am Freitag, 15.09.2017 fand unser jährliches Preisschießen in der Disziplin Kleinkaliber, unter der Beteiligung von 27 Schützinnen statt. Es wurden gute Ergebnisse geschossen, so dass ab Platz 2 erst ein Stechschuss auf Teilerwertung die Reihenfolge der Siegerinnen festlegen konnte.

Preisschießen 2017 KK:   

1. Ulrike Hische        30 Ring

2. Heike Schäm        29 Ring

3. Jasmin Teppe        29 Ring

4. Finja Hische           28 Ring

5. Melanie Heuer        28 Ring

6. Monique Bartsch     28 Ring

und weitere Damen konnten sich über einen Fleischpreis freuen.

 


  

Zum ersten Pokalschießen der Herbstsaison am Sonntag 27.08.2017, an dem gleich 3 Pokale an neue Siegerinnen ausgegeben werden konnten, trafen sich 15 Damen bei herrlichem Sonnenwetter.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heike Schäm, Marianne Weber, Finja Hische, Ulrike Hische, Silke Bartsch, Elisabeth Ziehlke


Es ging um die Königinnen-Pokale im Kleinkaliber und um den Gerda-Bennecke-Pokal im Luftgewehr. Für den Gerda-Bennecke-Pokal galt die Maßgabe, dass der beste Schuss (Teiler) gewinnt, für die Königinnen-Pokale galt: 2 Satz a 3 Schuss, beide Sätze werden zusammengezählt und die höchste Ringzahl gewinnt den Pokal. 

 
 
 
 
 
Siegerinnen Gerda-Bennecke-Pokal LG: 

1. Ulrike Hische    31,5 Teiler

2. Silke Bartsch      65,3 Teiler

3. Elisabeth Ziehlke   70,5 Teiler

 

 

 

 

 

Elisabeth Ziehlke, Ulrike Hische, Silke Bartsch

Siegerinnen Königinnen-Pokal Damenkl. KK:

 
1. Marianne Weber      59 Ring (10)
 
2. Heike Schäm            59 Ring (8)
 
3. Silke Bartsch            57 Ring

 

 

Siegerin Königinnen-Pokal Jugendkl. KK:

 
1. Finja Hische           54 Ring

 

 

 

 

 



 

Silke Bartsch, Marianne Weber, Heike Schäm

 

 

 

Finja Hische

Bericht (M.F.), Foto 


 

I. Halbjahr  (Februar bis Juni)  2017

 

Am Die. 20.06.2017 nahmen .. Mitglieder der Damen- und Jugendklasse am letzten Pokalschießen vor unserem Schützenfest teil.

Es ging in der Disziplin KK auf Ringzahl um den Rollwage-Pokal /Jugendklasse und den Sternberg-Pokal /Damenklasse. Die Preisträgerinnen der Damen- und Jugendklasse standen erst nach mehrmaligem Stechen fest, da 2 Damen 30 Ring und 4 Damen 29 Ring geschossen hatten. Der Schäfer-Ziegenbruch-Warnsmann-Pokal wurde unter Teilnahme aller .. Damen, auf Teiler ausgeschossen.

 


Siegerinnen Sternberg-Pokal Damenkl.
KK:

  1. Marianne Weber  30 Ring (10)

  2. Ute Schäfer          30 Ring (10,9)

  3. Kathrin Solle         29 Ring

 

 

 Kathrin Solle, Damenleutnant Hartmut Ellermann, Marianne Weber, Ute Schäfer

 

 


Siegerinnen Rollwage-Pokal Jugendkl. KK:

1. Claudia Howind   29 Ring (10,10,10,10)

2. Britta Wedig         29 Ring (10,10,10,8)

3. Marisa Warnecke  29 Ring (9)



  

Britta Wedig, Claudia Howind, Lars Rollwage, Marisa Warnecke

 

  

 

Siegerinnen des Schäfer-Ziegenbruch-Warnsmann-Pokal auf Teiler KK:

 

1. Finja Hische    170,2  Teiler

2. Sonja Santkiewitsch   183 Teiler

3. Jasmin Teppe             201,5 Teiler

 

  

 

Sonja Santkiewitsch, Oberst Friedel Ziegenbruch, Finja Hische, Ehrenoberst Konrad Schäfer, Jasmin Teppe

 

  

Auf dem Foto (von links nach rechts) alle Siegerinnen und Pokalstifter:

 

Kathrin Solle, Marianne Weber, Damenleutnant Hartmut Ellermann, Ehrenvorsitzende Ute Schäfer,  Britta Wedig, Lars Rollwage, Claudia Howind, Marisa Warnecke, Sonja Santkiewitsch, Finja Hische, Ehrenoberst Konrad Schäfer, Jasmin Teppe, Oberst Friedel Ziegenbruch,

 Bericht (M.F.) und Foto (E.Z.)



 

Königinnen 2017

 

Am Sonntag dem 18.06.2017 ging es um die Würde der Vereinsköniginnen in der Damen- und Jugendklasse.

Es siegten in der:   Damenklasse                      Jugendklasse

Königin            Ulrike Hische 30 Ring      Marisa Warnecke 29 Ring

Bestes Blech  Melanie Heuer 136,1 Teiler  Neele Tuchlitz 479 Teiler

Vizekönigin     Ines Borgmann 29 Ring   Madeline Bartsche 29 Ring


         

 Von links nach rechts

 Damenklasse: Ines Borgmann, Melanie Heuer, Königin Ulrike Hische

 Damenleutnant Hartmut Ellermann, Damenleutnant Mark Wilkening 

 Jugendklasse: Königin Marisa Warnecke, Neele Tuchlitz, Madeline Bartsch

 

Bericht (M.F.), Foto

 


 

Am Dienstag dem 13.06.2017 wurde der Seniorenpokal in Kleinkaliber auf Teiler ausgeschossen.

Da der Pokalstifter als Altersvorgabe 60 Jahre angegeben hat, durften 10 Damen daran teilnehmen.

Siegerin des Senioren-Pokal KK:  

 

Dorothee Rohlf siegte mit einem 332,2 Teiler

 

Dorothee Rohlf

Foto E.Z. / Text M.F.


 

Am Sonntag dem 21.05.2017 trafen sich 16 Schützinnen bei Sommerwetter und kämpften in der Disziplin Kleinkaliber auf höchste Ringzahl um den Meisiek-Pokal. Erst ein Stechen konnte die Reihenfolge der Erstplatzierten festlegen.


Siegerinnen Meisiek-Pokal KK:

  1. Marion Friedrich     30 Ring (9)

  2. Wibke Thomsen   30 Ring (8)

  3. Jasmin Teppe     29 Ring

      

     

 

Jasmin Teppe, Marion Friedrich, Wibke Thomsen

Foto E.Z. / Text M.F.


 

Bei herrlichem Sonnenschein fanden sich am Dienstag dem 16.05.2017 im Schützenhaus 19 Damen ein. Es ging in der Disziplin Luftgewehr um den Schießwarte-Pokal, der auf höchste Ringzahl ausgeschossen wird.
Gute Ergebnisse wurden geschossen, sodass 4 Schützinnen je 2x 30 und 29 Ring, die Reihenfolge erst durch ein Stechen entscheiden konnten.

 

Siegerinnen Schießwarte-Pokal LG:

1. Marlis Klingenberg   30 Ring (9)

2. Finja Hische           30 Ring   (8)

3. Britta Wedig       29 Ring (10,10)

 

 

Britta Wedig, Marlis Klingenberg, Finja Hische

Foto E.Z. / Text M.F. 


 

Am Sonntag 07.05.2017 hat der DSC seine Vereinsmeisterin 2017 ausgeschossen.

23 Damen gaben je 6 Schuss mit dem Luftgewehr und Kleinkalibergewehr ab, um die begehrte Kette mit sehr guten Ergebnissen zu erringen.

Mit 117 von 120 Ringen konnte sich Marlis Klingenberg unangefochten durchsetzen. Claudia Howind und Silke Bartsch gingen mit je 116 Ring ins Stechen. Den 4. Platz belegte Melanie Heuer mit 115 Ring, gefolgt von Heike Resa 114 Ring die sich damit den 5. Platz und letzten Nachtmann-Preis sicherte.

 

1. Marlis Klingenberg      117 Ring 

2. Claudia Howind  116 Ring (10,10)

3. Silke Bartsch    116 Ring  (10,9)

4. Melanie Heuer 115 Ring

5. Heike Resa       114 Ring 

 

 Heike Resa, Claudia Howind, Marlis Klingenberg, Silke Bartsch, Melanie Heuer

Foto E.Z. / Text M.F.


 

Am Freitag 28.04.2017 trafen sich 18 Damen im Schützenhaus Eldagsen und kämpften in der Disziplin Kleinkaliber in der Jugendklasse um den Nicole-Meisiek-Pokal und in der Damenklasse um den BKS-Pokal. Die Pokale wurden in diesem Jahr auf höchste Ringzahl von 2 Sätzen ausgeschossen.

Siegerinnen Nicole-Meisiek-Pokal Jugendklasse KK:

 

 1. Claudia Howind  58 Ring

 2. Britta Wedig         56 Ring

 3. Melanie Heitmüller  55 Ring

 

 

Melanie Heitmüller, Claudia Howind, Britta Wedig

 

 Siegerinnen BKS-Pokal Damenklasse KK:


 

1. Heidrun Dill      59 Ring            

2. Silke Bartsch      58 Ring (10)  

3. Marianne Weber   58 Ring (9) 



 Heidrun Dill, Marianne Weber, Silke Bartsch

Foto M.H. / Text M.F.

Britta Wedig, Claudia Howind, Melanie Heitmüller, Silke Bartsch, Heidrun Dill, Marianne Weber


 

Unserer Einladung zum Ostereier-Preisschießen am 13.04.2017 und zum Jäger-Jungschützen-Pokal folgten 35 Damen, wovon sich 24 durch ihre sehr guten Ergebnisse als Preisträgerinnen über Osterpräsente freuen konnten.

Die Siegerinnen beim Ostereier-Preisschießen konnten erst nach Stechen ermittelt werden. In der Disziplin Kleinkaliber durften 3 Damen und in der Disziplin Luftgewehr sogar 4 Damen mit 30 Ring zum Stechen antreten. Im Luftgewehr wurden 3 sehr gute Teiler, alle bis 50 Teiler geschossen!

LG:  1. Melanie Heuer 30 Ring   2. Claudia Howind 31 Teiler   3. Marlis Klingenberg 30 Ring   4. Elisabeth Ziehlke 47,5 Teiler   5. Andrea Warnecke 30 Ring   6. Sieglinde Rathe 50 Teiler   7. Konni Dziubek 30 Ring   8. Marianne Weber 29 Ring  9. Jasmin Teppe 29 Ring   10. Daniela Meuer 29 Ring - und weitere 5 Preisträgerinnen..

KK:   1. Ulrike Hische 30 Ring    2. Britta Wedig 45,8 Teiler   3. Gudrun Ohm 30 Ring   4. Melanie Mohr 198,7 Teiler   5. Melanie Heuer 29 Ring   6. Marlis Klingenberg 29 Ring   7. Marianne Weber 29 Ring   8. Jasmin Teppe 29 Ring   9. Claudia Howind 29 Ring   10. Ursel Andres 29 Ringe - und weitere 11 Preisträgerinnen.

 

Siegerinnen Jäger-Jungschützen-Pokal KK:

 
1. Elisabeth Ziehlke    56,1 Teiler

2. Marlis Klingenberg  112,6 Teiler

3. Sieglinde Rathe        132,0 Teiler

 

 

Sieglinde Rathe, Elisabeth Ziehlke, Marlis Klingenberg

Bericht (M.F.), Foto (M.H.)

 



Um den Ohlendorf-Pokal ging es am Dienstag, 21.03.2017 in der Disziplin Kleinkaliber. 28 Schützinnen davon 6 aus der Jugendklasse waren im Schützenhaus zusammen gekommen um den Pokal, der von der Stifterin nur für die Damenklasse gestiftet wurde, auf Teiler auszuschießen.

  

Siegerinnen Ohlendorf-Pokal KK:         

1.  Nicole Fischer     121,5 Teiler

2.  Marianne Weber   130,3 Teiler

3.  Elisabeth Ziehlke     246,1 Teiler

 

 

Marianne Weber, Nicole Fischer, Elisabeth Ziehlke

Bericht (M.F.), Foto (M.H.)


 

22 Damen schossen am Sonntag, 12.03.2017 die Inge-Eicke-Plakette in der Disziplin Luftgewehr mit 5 Schuss auf Ringzahl aus. Es wurden sehr gute Ergebnisse geschossen. Erst ein Stechen der 2 Damen mit 50 Ring und der 2 Damen mit 49 Ring konnte die Platzierungen festlegen.

 

  Inge-Eicke-Plakette LG:            

  1. Barbara Teppe-Asche 50 R.

  2. Kornelia Dziubek 50 Ring 9 

  3. Britta Wedig 49 Ring 10,10

 

 

Britta Wedig, Barbara Teppe-Asche, Kornelia Dziubek

Bericht (M.F.), Foto (E.Z.)


 

Am 26.02.2017 begannen wir unsere Schießsaison mit 27 Mitgliedern. Alle wollten den Ute Schäfer Pokal der in Kleinkaliber auf Ringzahl ausgeschossen wird, erringen. 6 Schützinnen mit 29 Ring konnten die Reihenfolge erst durch ein dreimaliges Stechen entscheiden. Die Siegerin stand zu diesem Zeitpunkt bereits mit 30 Ring fest.

 

Siegerinnen Ute Schäfer Pokal KK:

1. Ines Borgmann   30 Ring 

2. Claudia Howind    29 Ring (10,10,10)  

3. Ulrike Harmeyer     29 Ring  (10,10,9)

 
Ulrike Harmeyer, Ines Borgmann, Claudia Howind

Bericht (M.F.), Foto (E.Z.)



 

 2016




 

II. Halbjahr 2016


Am Sonntag, 06.11.2016 fanden sich 26 Damen zum Preisschießen im Luftgewehr und zum Seniorinnenpokal im Kleinkaliber, im Schützenhaus ein. Es wurden sehr gute Ergebnisse 6 x 30 Ring, 5 x 29 Ring und 5 x 28 Ring geschossen, so dass erst ein Stechschuss auf Teilerwertung die Reihenfolge der Siegerinnen ergab.

30 Ring  1. Lea Brammer  2. Claudia Howind  3. Heike Resa  4. Barbara Teppe-Asche  5. Gudrun Ohm  6. Melanie Heuer

29 Ring  7. Heike Schäm  8. Elisabeth Ziehlke  9. Petra Herbst-Sievers  10. Ulrike Hische  11. Britta Wedig

28 Ring 12. Bea Eicke  13. Silke Bartsch  14. Finja Hische  15. Karin Teppe  16. Ute Schäfer   weitere Damen konnten sich über einen Preis freuen.

 

 

 Für 5 Damen ging es im KK weiter, dort wurde zusätzlich der Seniorinnenpokal auf  

 Ringzahl ausgeschossen.


 Siegerin Seniorenpokal KK:    Ute Schäfer  mit 28 Ring       

 

 

 

 


     Bericht (M.F.), Foto (E.Z.)

 


 

Am Freitag 28.10.2016 kämpften 31 Damen in der Disziplin Kleinkaliber um den Margret Hische- und den Staats-Pokal.

In der Damenklasse erreichten 3 Schützinnen 29 Ring und mussten durch mehrmaliges Stechen die Plätze 2 und 3 festlegen, die Siegerin stand zu diesem Zeitpunkt mit 30 Ring bereits fest.

In der Jugendklasse entschied erst ein Stechen, wer als Siegerin den Staats-Pokal entgegen nehmen durfte, Platz 3 stand hier bereits fest.

 

Siegerinnen Margret Hische Pokal KK Damenklasse:

 

1. Ulrike Harmeyer    30 Ring

2. Regina Teppe         29 R. (10,10,10)

3. Melanie Heuer          29 R.  (10,10,9) 

 
 
 
Melanie Heuer, Ulrike Harmeyer, Regina Teppe
 
 

Siegerinnen Staats-Pokal KK Jugendklasse:

  1. Beatrice Eicke 29 Ring (9)                             

  2. Jasmin Teppe    29 Ring (8)

  3. Lea Brammer       28 Ring 

 

 

 

 

 

 

Lea Brammer, Bea Eicke, Jasmin Teppe

 

 

Bericht (M.F.), Foto (E.Z.)

 

Lea Brammer, Jasmin Teppe, Bea Eicke, Ulrike Harmeyer, Regina Teppe, Melanie Heuer



 

Am Dienstag dem 18.10.2016 ging es mit 21 Teilnehmerinnen in der Disziplin Luftgewehr, um den im Jahr 2004 von Damenleutnant Hans-Holger Huchthausen und Damenleutnant Hartmut Ellermann gestifteten Schnuckenkopf.

Die handgefertigten Pokalnadeln mit dem Schnuckenkopf wurden an die drei "Besten Teiler" ausgegeben


 

Siegerinnen Schnuckenkopf LG:

 

1. Elisabeth Ziehlke   37,6 Teiler

2. Gudrun Ohm            82,2 Teiler

3. Marisa Warnecke       88,0 Teiler

 

 

 


 

Marisa Warnecke, Elisabeth Ziehlke, Gudrun Ohm  

Bericht (M.F.), Foto (M.H.)


 

Am Sonntag dem 09.10.2016 wurde der Vorstandspokal unter 15 Mitgliedern ausgeschossen.

Von den Stiftern wurde für das dritte Jahr die "1964" als zu erreichender Teilerwert festgelegt, sodass nicht der Beste Schuss des Tages den Pokal erhalten sollte, sondern die Schützin, die mit 1 Schuss in der Disziplin KK dem festgelegten Wert so nah wie möglich kam. Niemand erfuhr vor der Preisverteilung die erreichten Teilerwerte.

 

 

  Siegerinnen des Vorstandspokal KK:

  1. Uschi Hormann mit 2.165,1 Teiler  (+201,1)

  2. Melanie Heitmüller  2.191,6 Teiler  (+227,6)

  3. Gudrun Ohm           1.586,2 Teiler  (-377,8)

 

 

Gudrun Ohm, Uschi Hormann, Melanie Heitmüller

Bericht (M.F.), Foto (E.Z.)

 


  

Der Hagemann-Pokal wurde am Dienstag, 27.09.2016 in Luftgewehr ausgeschossen.

.
26 Damen nahmen daran teil und versuchten auf Teilerwertung den Sieg zu erreichen.

 


Siegerinnen Hagemann-Pokal LG:

 

1. Silke Bartsch     20,1 Teiler

2. Gudrun Ohm      24,5 Teiler

3. Ulrike Hische       34,4 Teiler

 

 

Gudrun Ohm, Silke Bartsch, Ulrike Hische            

Bericht (M.F.), Foto (E.Z.)


 

Im diesem Jahr fand am Freitag, 23.09.2016 unser jährliches Preisschießen in der Disziplin Kleinkaliber, unter der Beteiligung von 21 Schützinnen statt. Es wurden viele gleiche Ergebnisse geschossen, so dass erst ein Stechschuss auf Teilerwertung die Reihenfolge der Siegerinnen festlegen konnte.

Kleinkaliber:   

1. Elisabeth Ziehlke  29 Ring

2. Marianne Weber   29 Ring

3. Claudia Howind     29 Ring

4. Heike Resa            28 Ring

5. Silke Bartsch          28 Ring

und weitere Damen konnten sich über einen Fleischpreis freuen.

 


 

Trotz super Sommerwetter von über 30 Grad, fanden sich 19 Damen am Dienstag den 13.09.2016 im Schützenhaus ein, um in der Disziplin Kleinkaliber den Tägtmeyer-Fischer-Pokal auf Teiler aus zu schießen.

 
Siegerinnen Tägtmeyer-Fischer-Pokal KK:

1. Elisabeth Ziehlke        114,3 Teiler 

2. Marlis Klingenberg        282,7 Teiler

3. Marion Friedrich              316,9 Teiler


       

           

Bericht (M.F.), Foto (M.H.)      Marlis Klingenberg, Elisabeth Ziehlke, Marion Friedrich


 

Die ersten Pokale der Herbstsaison wurden unter Teilnahme von 22 Damen am 02.09.2016 ausgeschossen.

Es ging um die Königinnen-Pokale im Kleinkaliber und um den Gerda-Bennecke-Pokal im Luftgewehr. Für den Gerda-Bennecke-Pokal galt die Maßgabe, dass der beste Schuß (Teiler) gewinnt, für die Königinnen-Pokale galt ebenfalls der beste Schuß (Teiler), hier konnte aber erst 1 Probeschuß geschossen werden, bevor 2 Satz a' 3 Schuß in die Wertung gingen.

 
 
Siegerinnen Gerda-Bennecke-Pokal LG:

1. Regina Teppe  40,4 Teiler

2. Jasmin Teppe    72,9 Teiler

3. Marianne Weber  80,1 Teiler

 

 

Jasmin Teppe, Regina Teppe, Marianne Weber


 

Siegerinnen Königinnen-Pokal KK Damenklasse:

 
1. Silke Bartsch   130,6 Teiler
 
2. Sieglinde Rathe  205,7 Teiler
 
3. Marianne Weber   228,7 Teiler

 

Sieglinde Rathe, Silke Bartsch, Marianne Weber

 

 

Siegerinnen Königinnen-Pokal KK Jugendklasse:

1. Britta Wedig        253,8 Teiler

2. Melanie Heitmüller  400,3 Teiler

3. Daniela Meuer          402,0 Teiler

 

 

 

 Melanie Heitmüller, Britta Wedig, Daniela Meuer

   
Siegerinnen aller 3 Pokale       
Bericht (M.F.), Foto (E.Z.)


I. Halbjahr 2016

 

Am Die. 21.06.2016 nahmen 31 Mitglieder der Damenklasse und 7 Mitglieder der Jugendklasse am letzten Pokalschießen vor unserem Schützenfest teil.

Es ging in der Disziplin KK auf Ringzahl um den Rollwage-Pokal /Jugendklasse und den Sternberg-Pokal /Damenklasse. Die Preisträgerinnen der Damenklasse standen erst nach mehrmaligem Stechen fest, da 2 Damen 30 Ring und 6 Damen 29 Ring geschossen hatten. Der Schäfer-Ziegenbruch-Warnsmann-Pokal wurde unter Teilnahme aller 38 Damen, auf Teiler ausgeschossen.


Siegerinnen Sternberg-Pokal Damenkl.
KK:

  1. Konni Dziubek  30 Ring (10,10)

  2. Heidrun Dill           30 Ring (10,9)

  3. Sonja Santkiewitsch 29 R. (10,9,10) 

 

 

 

Sonja Santkiewitsch, Konni Dziubek, Heidrun Dill,
 Damenleutnant Hartmut Ellermann


Siegerinnen Rollwage-Pokal Jugendkl. KK:

1. Jasmin Teppe   30 Ring

2. Claudia Howind    29 Ring

3. Melanie Heitmüller  28 Ring 


 

Melanie Heitmüller, Jasmin Teppe, Claudia Howind, Enkel des Stifters: Lars Rollwage

 

 

Siegerinnen des Schäfer-Ziegenbruch-Warnsmann-Pokal auf Teiler KK:

 

1. Sieglinde Rathe    121,2 Teiler

2. Madeline Bartsch   152,7 Teiler

3. Marion Friedrich       231,0 Teiler

 

 

Madeline Bartsch, Sieglinde Rathe, Marion Friedrich, 
Ehrenoberst Konrad Schäfer, Oberst Friedel Ziegenbruch

 

Auf dem Foto (von links nach rechts, vorne nach hinten) alle Siegerinnen und Pokalstifter:

Konni Dziubek, Sieglinde Rathe, Jasmin Teppe, Heidrun Dill, Marion Friedrich, Madeline Bartsch, Claudia Howind, Melanie Heitmüller, Oberst Friedel Ziegenbruch, Sonja Santkiewitsch, Ehrenoberst Konrad Schäfer, Damenleutnant Hartmut Ellermann, Lars Rollwage


Bericht (M.F.) und Foto (M.Heuer)



 

Am Sonntag dem 19.06.2016 ging es um die Würde der Vereinsköniginnen in der Damen- und Jugendklasse.

Es siegten in der:   Damenklasse                      Jugendklasse

Königin               Silke Bartsch 30 Ring       Melanie Heitmüller 29 Ring (9,10)

Bestes Blech      Elisabeth Ziehlke 157,3 T.  Lynn Greta Hische 352,8 T.

Vizekönigin        Kathrin Solle 30 Ring        Claudia Howind 29 Ring (9,8)


           

Damenklasse: Kathrin Solle, Elisabeth Ziehlke, Silke Bartsch

Jugendklasse: Melanie Heitmüller, Lynn Greta Hische, Claudia Howind

dahinter stehend: Hartmut Ellermann, Mark Wilkening  

 

Weiterhin wurde für die Damen ab 60 Jahre der Seniorenpokal auf Teiler ausgeschossen.

Siegerin des Senioren-Pokal's KK:   Ursel Andres mit einem 79,3 Teiler

 

Bericht (M.F.), Foto (L. Hische)



 

Am 05.06.2016 traten 21 Schützinnen vor die Scheiben und kämpften in der Disziplin Kleinkaliber auf höchste Ringzahl 2 Satz = 6 Schuss in der Damen- und Jugendklasse um die Meisiek-Pokale. 

In der Damenklasse standen die Platzierten bereits fest, als erst ein Stechen in der Jugendklasse die Rangfolge festlegen mußte.



Siegerinnen Meisiek-Pokal Damenklasse:

  1. Marion Friedrich    58 Ring

  2. Anita Oppermann  57 Ring

  3. Heike Schäm          56 Ring

   

 

 

Anita Oppermann, Marion Friedrich, Heike Schäm


     Siegerinnen Meisiek-Pokal Jugendkl.:     

        1. Jasmin Teppe  58 Ring  (9,10,9,10)

        2. Britta Wedig     58 Ring (9,10,9,9)

        3. Claudia Howind  57 Ring

 

 

Claudia Howind, Jasmin Teppe, Britta Wedig

 

 

Von linksAnita Oppermann, Marion Friedrich, Heike Schäm,

Claudia Howind, Jasmin Teppe, Britta Wedig 

                   Bericht (M.F.), Foto (E.Z.)                         


 

Am Sonntag dem 22.05.2016 wurde unsere Vereinsmeisterin 2016 ausgeschossen und es wurden gute Ergebnisse erzielt.

Um die begehrte Kette zu erringen, gaben 26 Damen je 6 Schuss in den Disziplinen Luftgewehr und Kleinkaliber ab.

Die Vereinsmeisterin Silke Bartsch erzielte 116 von 120 Ring und konnte ihren Titel des Vorjahres verteidigen. Die weiteren Plätze konnten erst nach mehrmaligem Stechen die Reihenfolge festlegen. Mit 115 Ringen gingen Barbara Teppe-Asche und Marlis Klingenberg ins Stechen, indem sich Barbara Teppe-Asche durchsetzte und wie im Vorjahr den 2. Platz belegte. Mit 114 Ringen gingen Sieglinde Rathe, Claudia Howind  und Marisa Warnecke ins Stechen und konnten erst nach 4-maligen Stechen (je 1 Schuss KK+LG) die Reihe der Preisträgerinnen vervollständigen. Da es nur 5 Nachtmann-Preise gab, ging eine Dame in diesem Jahr leer aus.

1. Silke Bartsch               116 Ring 

2. Barbara Teppe-Asche 115 Ring  St. 10+9

3. Marlis Klingenberg      115 Ring  St.   9+9

4. Sieglinde Rathe          114 Ring   St. 9+10/10+9

5. Claudia Howind          114 Ring   St. 9+10/9+9

 

 

 Foto E.Z. / Text M.F.: S. Rathe, B. Teppe-Asche, S. Bartsch,  M. Klingenberg, C. Howind


  

23 Damen trafen sich am 02.05.2016 im Schützenhaus und kämpften in der Disziplin Kleinkaliber auf Ringzahl um den BKS-Pokal und um den Nicole-Meisiek-Pokal. Jede Schützin durfte 2 Satz a' 3 Schuss abgeben, wovon der beste Satz für die Wertung zählte. Erst nach mehrmaligem Stechen standen die Preisträgerinnen der beiden Pokale fest.


Siegerinnen Nicole-Meisiek-Pokal Jugendklasse:

  1. Melanie Heitmüller 29 Ring (10,10,10)

  2. Britta Wedig       29 Ring (10,10,9)

  3. Lea Brammer     28 Ring 

 

 

 Britta Wedig, Melanie Heitmüller, Lea Brammer

 

 

   Siegerinnen BKS-Pokal Damenklasse:

      1.  Ina Wessel       30 Ring  (10)

      2.  Marion Friedrich  30 Ring (9)

      3.  Melanie Heuer     29 Ring (9,9,9)

 

Melanie Heuer, Ina Wessel, Marion Friedrich

 

 

Von links nach rechts: Lea Brammer, Britta Wedig, Melanie Heitmüller, Ina Wessel, Marion Friedrich, Melanie Heuer 

                   Bericht (M.F.), Foto (E.Z.)                         


 

Am Sonntag 17.04.2016 bot sich den eintreffenden Damen ein ungewöhnliches Bild. "Männer" des Jägercorps, der Jägerjungschützen, der Schützengilde sowie Damen des Damen-Schieß-Clubs bevölkerten das Schützenhaus Eldagsen. 15 Personen saßen an Laptops und voteten bei der Radioaktion des Senders Antenne Niedersachsen für "Pimp your Schützenfest".

Nebenbei lief der normale Schießbetrieb, an dem 24 Mitglieder teilnahmen, wovon 20 Damen zur Teilnahme am Pokalschiessen für die Damenklasse berechtigt waren. Der Ohlendorf-Pokal wurde in der Disziplin Kleinkaliber auf Teiler ausgeschossen.

 

Siegerinnen Ohlendorf-Pokal KK:            

     1.  Melanie Heuer     35,4 Teiler

     2.  Elisabeth Ziehlke  96,6 Teiler

     3.  Anita Oppermann   215,7 Teiler

 

 

Anita Oppermann, Melanie Bengsch, Elisabeth Ziehlke

Bericht (M.F.), Foto (B.Wedig)       


 

Am Dienstag 12.04.2016 ging es mit 24 Teilnehmerinnen um den Schießwarte-Pokal der auf höchste Ringzahl, in der Disziplin Luftgewehr ausgeschossen wurde.

Gleich 7 Schützinnen hatten 29 Ring erreicht und konnten die Reihenfolge erst durch ein Stechen entscheiden.

 

Siegerinnen Schießwarte-Pokal LG:

1. Marianne Weber   29 Ring  (10,10,10)

2. Regina Teppe        29 Ring  (10,10,9)

3. Elisabeth Ziehlke   29 Ring  (10,9)

 

 

Elisabeth Ziehlke, Marianne Weber, Regina Teppe

Bericht (M.F.), Foto (M.Heuer)


 

Der Einladung zum Ostereier-Preisschießen und Jäger-Jungschützen-Pokal  am 24.03.2016 folgten 32 Damen. Gute bis sehr gute Ergebnisse führten dazu, dass sich fast alle Damen über Osterpräsente freuen durften.

Die Siegerinnen beim Ostereier-Preisschießen konnten erst nach einem Stechen ermittelt werden. In der Disziplin Kleinkaliber wurden 2 sehr gute Teiler unter 100 Teiler, in der Disziplin Luftgewehr sogar 3 sehr gute Teiler unter 30 Teiler geschossen!

KK: 1. Heike Schäm 29 Ring  2. Maritta Hurlebusch 68,3 Teiler  3. Ursel Andres 29 Ring  4. Dorothee Rohlf 98,6 Teiler  5. Barbara Teppe-Asche 29 Ring  6. Elisabeth Ziehlke 241,3 Teiler  7. Ines Borgmann 29 Ring

LG: 1. Silke Bartsch 30 Ring  2. Anke Herbst 24,5 Teiler  3. Ina Wessel 30 Ring  4. Ines Borgmann 25,6 Teiler  5. Andrea Warnecke 29 Ring  6. Melanie Mohr 26,0 Teiler  7. Sieglinde Rathe 29 Ring 


Siegerinnen

Jäger-Jungschützen-Pokal KK:


1. Ines Borgmann           28,7 Teiler

2. Barbara Teppe-Asche  122,0 Teiler

3. Silke Bartsch                 184,6 Teiler

 

Barbara Teppe-Asche, Ines Borgmann, Silke Bartsch

Bericht (M.F.), Foto (E.Z.)

 


  

Am Sonntag, 13.03.2016 schossen 19 Damen, mit 5 Schuss in der Disziplin Luftgewehr, auf Ringzahl die Inge-Eicke-Plakette aus. Erst ein mehrmaliges Stechen konnte die Reihenfolge der Preisträgerinnen festlegen.

Konni Dziubek, Heike Schäm, Anke Herbst                 

  

Siegerinnen Inge-Eicke-Plakette LG:            

1. Heike Schäm    49 R.  (10) 

2. Anke Herbst      49 R.  (8,10)  

3. Konni Dziubek    49 R.  (8,9) 

         

Bericht (M.F.), Foto (M.Heuer)

 

Am 28.02.2016 begann die Schießsaison 2016 mit 29 Mitgliedern. Alle kämpften um den Ute Schäfer Pokal der in Kleinkaliber auf Ringzahl ausgeschossen wird. Es wurden gute Ergebnisse geschossen, so dass die Reihenfolge erst durch ein zweimaliges Stechen entschieden werden konnte.

Siegerinnen Ute Schäfer Pokal KK:

1. Renate Schatkowski  30 Ring (9,10)  

2. Lea Brammer             30 Ring (9,9)  

3. Jasmin Teppe             30 Ring (8)

 

Lea Brammer, Renate Schatkowski, Jasmin Teppe

Bericht (M.F.), Foto (E.Z.)




 

Suche:
Online: 1 user
201404012 image
Zufallsbild